Halli Hallo

dieser Einrtrag ist zur Textsicherung

22.6.15 08:59, kommentieren

Werbung


Eine kleineNotiz

Um den blog aktiv zu halten ....

4.6.15 20:36, kommentieren

Ich bin wieder zuhause !!!!

Gestern abend mit Sack und Pack froehlich eingetrudelt ....

Ich habe noch gar nichts ausgepackt, habe erst einmal mit einer Hannoverschen Tageszeitung im Cafe gefrühstückt ...

Blos nicht stressen lassen nach so einesm schönen Urlaub.

So, mal sehen, wohin die nächste >Reise geht.

Danke für alle, die mitgelesen und regen Anteil genommen haben. Alles Liebe .... Christiane

 

2 Kommentare 21.3.09 11:01, kommentieren

Van Gogh Museum und Indonesische Reijstafel

Donnerstag früh mache ich einen langen Spaziergang im Spiegelkwartier, entlang der zauberhaften Grachten. Das Wetter ist wunderbar: blauer Himmel und lachende Sonne ... aber noch ein bisschen kühl. Ich schaue nach den verspielten Details an den Häusern, dem schönen Schiedereisen, den ersten Frühlingsblumen usw ...

Mittags trudelt Alex aus Hannover mit meinem Auto ein, sie ist mit einer Bekannten verabredet, ein sehr nettes Mädel (Bookcrossing, darüber habe ich auch Alex kennen gelernt). Wir essen zusammen Falafel undverabreden uns zum Abendessen.

Alex und ich besuchen nachmittags das Van Gogh Museum, ganz in der Nähe vom Hotel. Hier läuft gerade eine Sonderausstellung über 'Die Farben der Nacht' und die Sternenbilder, etc. Sehr interessant. Danach haben wir gleich die Dauerausstellung angeschaut. Mir war gar nicht bewusst, dass Van Gogh ja nur 10 Jahre gemalt hat ...

Unseren Abend verbringen wir bei einer köstlichen indinesischen Reijstafel mit Alex Freundin, wir klönen bis spät in die Nacht!Sternen

1 Kommentar 21.3.09 11:05, kommentieren

Spaziergang durch Amsterdam

Gestern abend war ich bei Hans und Bjoern zu einem leckeren Abendessen eingeladen ... Wir haben lange von alten Zeiten gekloent.

Heute frueh bin ich lange an der Prinsengracht entlang gebummelt, dann habe ich noch einmal meine Karte genutzt und mit dem Hop-on Boot gefahren. Der Flohmarkt hat mich gelockt.

Von dort habe ich einen langen Spaziergang durch wundervolle Straesschen, an vielen Kanaelen entlang gemacht. Ich war an der Waage, im Rotlichtviertl ... dort habe ich die Maedels in ihren Fenstern angeschaut ... :-))

Sehr interessant war das Museum Amstelkring mit einer Geheimkirche ueber 2 Haeuser in den oberen Etagen. Also Treppen haben die Hollaender !!! Man kann sie eigentlich nur Stiegen nennen ...

Jetzt bin ich am Dam und werde dann einen grossen Bogen Richtung Hotel schlagen ... mal schauen, auf welche Abwege es mich nocht treibt hier!

Ich bummele noch durch den Begijnenhof, entlang des Blumenmarktes am Singel, dem Münzturm, Leidsestraat ... 

 

 

1 Kommentar 18.3.09 14:09, kommentieren

Amsterdam

Heute frueh war dann alles ein bisschen hektisch, die 7 Gepaeckstueck hatte ich gestern abend vor die Kabinentuer gestellt, die wurden dann von der Crew an Lang gehievt. Nach einem traenenreichen Abschied nach dem Fruehstueck durfte ich, als privat Abreisende schon von Bord.

Oh, da habe ich mich doch sehr gefreut, dass Bjoern schon da stand um mich abzuholen!!!! Wir haben meine 7 Teile aus der langen Reihe Gepaeck heraussortiert, kein Zoll war weit und breit zu sehen  ;-)  Bjoern hat sein Auto geholt und mich ins Hotel gebracht.  Hihihi, natuerlich war mein Zimmer noch nicht fertig um 10.30 h .... jetzt blockieren die 7 Teile und der Wanderstock dekorativ die Lobby !!!

Bjoern musste zur Arbeit, er holt mich heute abend ab und ich bin gleich gegenueber vom Hotel in ein "Hop on-Hop off" Grachtenboot gehoppt. Schoene Fahrt durch die Kanaele zum Hauptbahnhof. Wer steht da am Ufer und wartet auf das Boot ?? Mehrere Gaeste der Albatros!!! Wir sind uns um den Hals gefallen  :-))

So, ich habe mir erst einmal eine BILD-Zeitung gegoennt und sitze hier bei einem Koffie  ....

1 Kommentar 17.3.09 12:05, kommentieren

Angekommen

So, nachdem wir gestern abend durch die Meerenge zwischen Calais und Dover gefahren sind - man kann beide Seiten sehen - sind wir heute frueh puenktlich in Amsterdam angekommen. Zuerst ging es durch eine riesige Schleuse und dann fuhr dieses riesige Schiff gemaechlich durch das beschauliche Holland!

Das Passagier-Terminal liegt nicht weit vom Hauptbahnhof.

Gestern abend habe ich gepackt!! Schwitzend, mit rotem Kopf, oh Mann, ich musste alle Falttaschen aktivieren .. aber schliesslich war alles verstau ... ich reise jetzt mit 7  (sieben !!!) Gepaeckstuecken, plus geschnitztem Wanderstock und meiner Handtasche. Fall der Zoll mich fragen sollte, ich hatte alles detailliert notiert  :-))

Dann, gestern Abend, ein wunderschoenes letztes gemeinsames Abendessen, Klaus hatte Geburtstag (Torte!), ich habe die Champagnerflasche vom Anfang ausgegeben ... perfekt! wir haben uns uebereinander gefreut und wollen in losem Kontakt bleiben.

 

17.3.09 11:53, kommentieren